• Mittwoch, 30.Juli.2014 / Aus den Veedeln

    Linke Brandstiftungsserie in Mülheim?

    In der Nacht zum Sonntag brannten wieder einmal vier Autos in Köln. Zwei Mercedes und zwei Audis wurden in Mülheim u.a. in der Lassallestraße und der Elisabeth-Breuer-Straße “abgefackelt”. Wie Recherchen von PRO KÖLN ergaben, befindet sich in nur wenigen hundert Meter Entfernung in der Genovevastraße ein von Linksextremisten besetztes Haus.… weiterlesen

  • Dienstag, 29.Juli.2014 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    PRO KÖLN fordert Aufklärung über Fördermittel für DITIB-Komplex

    Die PRO-KÖLN-Ratsgruppe hat für die nächste Stadtratssitzung im September eine Anfrage eingereicht, in der um Aufklärung über evtl. beantragte oder sogar schon genehmigte Fördermittel für den DITIB-Komplex samt Großmoschee in Ehrenfeld gebeten wird. Hier die Anfrage im Originaltext: Öffentliche Finanzmittel für DITIB-Komplex in Ehrenfeld Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, ich bitte… weiterlesen

  • Montag, 28.Juli.2014 / Köln aktuell

    Stadt-Anzeiger stopft Sommerloch mit gruseliger Stimmungsmache

    Es ist wieder saure Gurken-Zeit bei den Medien! Mitten im Sommerloch stopft der  Kölner Stadt-Anzeiger heute seine Seite 3 mit einer wohlig-gruseligen Schauergeschichte über irgendwelche Neonazis aus dem Ruhrgebiet, schlimme politische Gewaltstatistiken – und über PRO KÖLN und PRO NRW … Was ungefähr so gut zusammenpasst wie saure Gurken mit… weiterlesen

  • Mittwoch, 23.Juli.2014 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Steuergeld statt Touristen für Ehrenfelder Großmoschee?

    Großspurig versprach der Ehrenfelder Bezirksbürgermeister Wirges (SPD) während der Hochphase des Moscheestreits, dass künftig viele Köln-Touristen neben dem Dom auch noch die ach so wundervolle Großmoschee besichtigen wollen würden. Man bekäme ein echtes Schmuckstück für die Stadt, das auch noch den Tourismus ankurbeln würde! Jetzt jammert der unsägliche DITIB-Freund aber in der… weiterlesen

  • Mittwoch, 23.Juli.2014 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Kölner Bombenfunde: verdrängte Spätfolgen des 2. Weltkriegs

    Im Wochentakt werden derzeit auf den Sommerbaustellen im Stadtgebiet Bomben aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Heute hat es erneut die Riehler Heimstätten erwischt, wo wegen eines gewaltigen 10 Zentner-Blindgängers im Umkreis eines halben Kilometers alles evakuiert werden muss. Verdrängte Spätfolgen des massiven britisch-amerikanischen Bombenkriegs auf Köln, der im Jahr 1942 mit… weiterlesen

  • Donnerstag, 17.Juli.2014 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Stadtspitze will mitten in den Ferien die Bürger zu weiteren Asylstandorten anhören

    Mitten im Sommerloch will die Kölner Sozialdezernentin Henriette Reker schnell die Entstehung zweier weiterer Asylbewerberheime durchwinken lassen: In Poll an der Siegburger Straße sollen zwei große Mietshäuser mit jeweils dutzenden Privatwohnungen für fast 100 Personen angemietet werden. Die gesetzlich vorgesehene “Bürgerbeteiligung” vor solchen Projekten soll mitten in den Sommerferien im Hauruck-Verfahren durchgeführt… weiterlesen

  • Mittwoch, 16.Juli.2014 / Köln aktuell

    Köln im Ferienmodus, PRO KÖLN in Wartestellung

    Liebe Kölnerinnen und Kölner! Ganz Köln befindet sich nach dem glücklichen WM-Finale nun bei strahlendem Sonnenschein im Sommerferienmodus. Sogar mit dem Auto kommt man derzeit erstaunlich schnell durch die Stadt, obwohl Köln seit Jahren “dank Rot-Grün” zu einer nicht-autofreundlichen Stadt umgebaut wird. Doch davon wollen wir uns im Moment nicht… weiterlesen

  • Montag, 7.Juli.2014 / Köln aktuell

    Kronzeuge Breuer: Kontakte zu Bundesminister Thomas de Maizière während seiner aktiven PRO-Zeit?

    Es klingt unglaublich, dennoch behauptete es Gereon Breuer heute ganz offiziell bei seinem nunmehr bereits dritten Auftritt im Zeugenstand vor dem Landgericht Köln: Auch während seiner Jahre als Jugendbeauftragter von PRO KÖLN / PRO NRW, Beiratsvorsitzender der kommunalpolitischen Vereinigung der PRO-Bewegung, PRO-KÖLN-Fraktionsreferent und PRO-NRW-Landtagskandidat, hätte er regelmäßig persönlichen Kontakt zum… weiterlesen

  • Donnerstag, 3.Juli.2014 / Köln aktuell

    PRO-Bewegung mischt NRW-Landespolitik auf

    “Marathonsitzung in Duisburg“, “Wahleklat von Köln-Porz” oder “Neuanlauf für Sperrklausel auf kommunaler Ebene” lauten die aktuellen Schlagzeilen im Zusammenhang mit PRO NRW und PRO KÖLN. Gefolgt von offenen Briefen der Landesvorsitzenden der SPD und der Grünen an den CDU-Vorsitzenden Armin Laschet, u.a. mit der Forderung, die angeblich “offene rechte Flanke”… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

    captcha

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2014 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme