• Mittwoch, 1.Oktober.2014 / Köln aktuell

    Große “Ratskoalition pro Asyl” von Linkspartei bis AfD

    Überraschende Koalitionen ergaben sich gestern im Kölner Stadtrat: Einmütig lehnten alle Altparteien zusammen mit der eurokritischen AfD eine Aufhebung der Kölner Luxusrichtlinien zur Asylbewerberunterbringung ab. Nur die Ratsgruppe der Bürgerbewegung PRO KÖLN stimmte für den entsprechenden Antrag. Seit Monaten bringen diese freiwilligen Mehrleistungen die Stadt Köln bekanntlich an den Rand des… weiterlesen

  • Mittwoch, 1.Oktober.2014 / Köln aktuell

    Fraktionsfinanzierung: rechtswidrige Bereicherung der Kölner Klüngelriege!

    Die PRO-KÖLN-Gruppenvorsitzende im Stadtrat, Rechtsanwältin Judith Wolter, hat in der gestrigen Ratssitzung die etablierten Fraktionen wegen ihres schamlosen Griffs in die Stadtkasse scharf angegriffen. Denn die Altparteien im Verbund mit der Linkspartei haben tatsächlich ihren dreisten Plan umgesetzt, rund 400.000 Euro mehr pro Jahr von der Stadtkasse in die Kassen… weiterlesen

  • Dienstag, 30.September.2014 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Die dunkle Seite der bunten Vielfalt

    „Am 6. August.2014 wurde in der Matthiasstraße um 22.45 Uhr eine 26-jährige Frau von 3 dunkelhäutigen Männern vergewaltigt, ihrer EC-Karte beraubt. Gegen 23 Uhr setzte einer der Täter am Neumarkt die EC-Karte an einem Geldautomaten ein.“ Soweit ein Auszug aus dem Fahndungsaufruf der Kölner Polizei. Inzwischen wurden die drei mutmaßlichen… weiterlesen

  • Dienstag, 30.September.2014 / Aus den Veedeln

    Nippes: Hundeverbot am Leipziger Platz?

    In der Sitzung der Bezirksvertretung Nippes am 11.09.2014 ging es in einem Antrag der Grünen AN/1038/2014 um ein Hundeverbot am Leipziger Platz. Die DuMont Presse berichtet tendenziös und in vielen Teilen falsch. Denn ein Grund der BV, sich nicht direkt für den Spielplatz zu entscheiden, ging von den Grünen selbst… weiterlesen

  • Freitag, 26.September.2014 / Köln aktuell

    Asyldebatte: wichtige Ratssitzung am Dienstag

    Am Dienstag  wird der Stadtrat über die drei geplanten Container-Massenunterkünfte für Asylbewerber in Lövenich, Blumenberg und Worringen entscheiden. Die PRO-KÖLN-Ratsgruppe hat bereits angekündigt, alle drei Standorte abzulehnen. Denn neben Blumenberg und Worringen ist es auch dem Stadtteil Lövenich nicht zumutbar, die Versäumnisse der Stadtspitze in der Asylpolitik auszubaden: Jahrelang hatte… weiterlesen

  • Freitag, 26.September.2014 / Köln aktuell

    Asyl-Tumulte: Lügenmärchen des Stadt-Anzeigers werden im Internet entlarvt

    Wie gut, dass es nicht nur verlogene Mainstreammedien wie den überteuerten Kölner-Stadtanzeiger gibt: Völlig kostenlos und wesentlich objektiver wird man seit Jahren in diversen unabhängigen Internetblogs informiert, so z.B. auch auf dem größten deutschen Politblog PI-News. Dieser Blog entlarvt einmal mehr die heutige Berichterstattung des Kölner Stadt-Anzeigers über die Asyl-Tumulte in… weiterlesen

  • Donnerstag, 25.September.2014 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Bürgeranhörung in Blumenberg: Tumulte und offene Ablehnung der Asylpläne

    Der Kölner Stadtspitze schlug am Mittwochabend bei einer Bürgeranhörung im Blumenberger Gemeindezentrum offene Ablehnung gegen ihre Asylpläne im Stadtteil entgegen. Eine deutliche Mehrheit der Blumenberger Bürger äußerte lautstark Empörung und Kritik an den Plänen für ein großes Asyl-Containerdorf mitten im Veedel, das jetzt schon als sozialer Brennpunkt gilt. Mehrfach gab es tumultartige… weiterlesen

  • Dienstag, 23.September.2014 / Köln aktuell

    Integration von Scheinasylanten?

    Immer wieder hört man in der Debatte um die neue Asylwelle bizarre Argumente von Vertretern der Asylindustrie. Besonders abwegig: Die Forderung nach “Integration” und “Willkommenskultur”, mit der gleichzeitig jegliche Kritik der einheimischen Bevölkerung an der Asylpolitik zum verstummen gebracht werden soll. “Einmal abgesehen von der Unverschämtheit der Einschüchterung asylkritischer Bürger,… weiterlesen

  • Montag, 22.September.2014 / Köln aktuell

    Fraktionen der Altparteien wollen sich hemmungslos an der Stadtkasse bereichern!

    Kaum ist die Kommunalwahl vorbei, lassen die Stadtratsfraktionen der Altparteien im Verbund mit der demokratiefeindlichen Linkspartei ihre Maske fallen. Sie setzen zu einem regelrechten Raubzug auf die Stadtkasse an und wollen ihre ohnehin schon millionenschweren Fraktionzuwendungen weiter erhöhen. In einem gemeinsamen Antrag zur Ratssitzung am 30. September fordern SPD, CDU,… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

    captcha

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2014 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme